BEETHOVEN

   BEI UNS

_mg_3498.jpg
_mg_3508.jpg

 

 

Beethoven bei uns - Hauskonzerte im Jubiläumsjahr Beethoven

 

2020 ist der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Die ganze Musikwelt feiert - und die Akkordeana Frankfurt feiert mit. Start für das Jubiläumsjahr war das Wochenende von 14. und 15. Dezember 2019. Hierzu fanden unter dem Namen "Beethoven bei uns" in ganz Deutschland über 800 verschiedene Hauskonzerte statt. Zu diesem Anlass formierte sich ein Ensemble aus vier Spielerinnen und Spielern der Akkordeana, samt Dirigentin. Gespielt wurde im August-Stunz-Zentrum in Frankfurt.

Akkordeana goes Beethoven

lrm_export_1063306639022401_20191013_233
_mg_3505.jpg
_mg_3550.jpg
_mg_3538.jpg

Absolut romantisch – Musik in der Kirche

 

Die Akkordeana Frankfurt gastierte am 10. November 2019 in der Nordost-Gemeinde Frankfurt. Das Konzert bildete den Jahresabschluss. 2019 war ein besonderes Jahr, in dem zuvor das            70-jährige Vereinsjubiläum gefeiert und erfolgreich am World Music Festival in Innsbruck teilgenommen wurde.

Das Orchester präsentierte sich mit einem romantischen Programm, unter der Leitung von Stefanie Hazenbiller. Zum Programm zählten unter anderem die Werke „Nessun Dorma“ von Giacomo Puccini, „Gebet“ von Paul Kühmstedt, „Walzer“ aus der Suite Maskerade von Aram Khatschaturjan und „Oblivion“ von Astor Piazzolla. Auch ein Ausblick auf das neue Programm 2020 war dabei, mit dem Stück „Estancia“ von Alberto Ginastera.

Nach rund einer Stunde kam das Konzert zum Ende und wurde mit einer Zugabe, passend zum Schumann-Jahr 2019, abgeschlossen: der Träumerei von Robert Schumann.

kirchenkonzert-1.jpg
img-20191110-wa002.jpg
img-20191110-wa001.jpg
img-20191110-wa0001.jpg

30. Mai 2019 - 02. Juni 2019

Teilnahme am XIII. Internationalen

World Music Festival 2019 in Innsbruck

Mehr Informationen hierzu unter:

https://www.dhv-ev.de/akkordeon-2/wettbewerbe/

WMF2019-logo Kopie.jpg
WMF2019 Kopie.jpg

Impressionen aus Innsbruck

Vom 30.05 - 02.06.2019 reiste die Akkordeana Frankfurt zum XIII. Internationalen WORLD MUSIC FESTIVAL nach Innsbruck. Das Orchester wurde für ihre Darbietung der Dalmatinischen Tänze von Adolf Götz mit 42 von 50 möglichen Punkten und dem Prädikat "hervorragend" ausgezeichnet.

img-20190602-wa0014.jpg
img_20190530_161847_607.jpg
lrm_export_103707709701726_20190530_1355
img-20190531-wa0013.jpg
akkordeana probe.jpg
akkordeana-frankfurt_2019-400 Kopie.jpg

24.03.2019 - JUBILÄUMSKONZERT - 70 Jahre Akkordeana

 

Mit dem diesjährigen Frühjahrskonzert in Dr. Hoch´s Konservatorium,  feierte die Akkordeana ihr   70 jähriges Bestehen. Es wurde ein erfolgreiches und außergewöhnliches  Jubiläumskonzert, vor ausverkauftem Hause dargeboten.

 

Unter der Leitung unserer Dirigentin Stefanie Hazenbiller, wurden alle Musikstücke brillant dirigiert und interpretiert. Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Robert Nandkisore, der das gesamte Programm anschaulich  moderierte,  folgten Grußworte und Glückwünsche des DHV Vorsitzenden Hessen, Herrn Ingolf  Schneider.

 

Nach der ersten Darbietung den „Dalmatinischen Tänzen“ von Adolf Götz, freute sich die Akkordeana ganz besonders über die Anwesenheit des Komponisten, sowie über seine Grußworte und Glückwünsche zu ihrem Jubiläumskonzert. Mit diesem Stück wird die Akkordeana dieses Jahr, am XIII. Internationalen World Music Festival 2019, in Innsbruck teilnehmen.

Des Weiteren wurden im ersten Teil des Konzertes „Danzon Nr.2“ von Arturo Marquez, am Piano Galina Weimer und „Oblivion“ von Astor Piazzolla, aufgeführt. Solist war Christoph Czmok am Saxophon, Piano Galina Weimer, Geige Clara Holzapfel.

 

Im Mittelpunkt des Jubiläumskonzertes stand die 9. Sinfonie e-moll op 95 „Aus der neuen Welt“ von Antonin Dvorak, die eigens für dieses Konzert und Akkordeonorchester von der musikalischen Leiterin, Stefanie Hazenbiller, arrangiert wurde.

Die Akkordeana hatte zu diesem Projekt  Akkordeonisten aus befreundeten Vereinen aus der Region eingeladen.  Insgesamt 50 Musikerinnen und Musiker fanden auf der Bühne zusammen,um Dvorak`s  9. Sinfonie zu präsentieren.

 

Hier ein "Herzliches Dankeschön" an unsere Gastspieler, für ihren engagierten Einsatz!

 

Stehende Ovationen waren der Dank des Publikums für die hervorragende Aufführung dieses Werkes.

 

Die Zugabe „Humoreske“ op.101, Nr. 70 von Antonin Dvorak, ebenfalls ein Arrangement von Stefanie Hazenbiller, kam zum Abschluß des Konzertes zu Gehör.

20190324_Jubilaeumskonzert_Akkordeana_70

Übungssonntag am 13.01.2019

 

...im Bürgerhaus Frankfurt Zeilsheim, gemeinsam mit Gastspielern verschiedener Vereine unserer Region.

Mit der Akkordeana gemeinsam werden rund 50 Akkordeonisten/innen den 2. Teil unseres diesjährigen Jubiläumskonzertes gestalten.

20190113_SH_Dvorak-Probe950.jpg